Urs Scherrer: emeritierter Professor der Medizin mit anderem Blick

Gott ist tot. Es lebe die Gesundheit. Urs Scherrer ist emeritierter Professor der Medizin an der Uni Lausanne und Forschungsgruppenleiter am Inselspital Bern. Er äusserte sich in einem NZZ Artikel pointiert und mit einem etwas anderen Blick zur Corona Situation. Warum meldete er sich zu Wort? Er könnte sich als „pensionierter“ Professor ja eigentlich getrost zurücklehnen? Ein Gespräch mit ihm Ende Juni 2020:

Teil 1: was war die Situation und wie hätte man anders damit umgehen können?

Teil 2: warum nahmen wir das alles widerstandslos hin? Welche Unabhängigkeit bräuchte es in seinen Augen im Parlament? Welche Zusammenstellung bräuchte es in einer Task Force?

Teil 3: wie waren die Reaktionen auf seine kritischen Äusserungen in der NZZ? Wie sieht er das Gesundheitsrisiko durch Corona? Was braucht der Mensch für seine Selbstbestimmung bis ins hohe Alter?

Teil 4: Welche Kriterien sollten bei erneuten Massnahmen bei der vulnerablen Personengruppen wie den älteren Menschen berücksichtigt werden? Welche Rolle nahm die Kirche ein?


https://www.nzz.ch/feuilleton/coronavirus-gott-ist-tot-es-lebe-die-gesundheit-ld.1554210


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s